ABC des BAUENS - BAULEXIKON - ARCHITEKTUR + BAUEN von A bis Z
 

B

BEGRIFF BEREICH
  BALKONGELÄNDER

 

BAUPLANUNG - BALKON
 

Seitliche Umgrenzung und Abschluss eines Balkons. Balkongeländer sind die Absturzsicherung für Personen.


Im Gegensatz zur als Fläche geschlossenen Balkonbrüstung ist das Balkongeländer eine Konstruktion bestehend aus in einem bestimmten Abstand voneinander angeordneten Stäben, Brettern oder sonstigen Bauteilen.

Die einzelnen Stäbe dürfen maximal 14 cm voneinander angeordnet sein, um einen entsprechenden Absturzschutz von Kleink
indern zu gewährleisten.

Die notwendige Höhe von Balkongeländern regeln die jeweiligen Landesbauordnungen.

 

GEHE ZU STARTSEITE DES BAULEXIKON

GEHE ZU SEITENANFANG

BEGRIFF ZURÜCKBLÄTTERN

NÄCHSTER BEGRIFF

HOME

ANFANG

RÜCK

  VOR

TIPP: GELD VERDIENEN BEIM SURFEN                                                                                                      b@ulexikon 2000

Werden auch SIE Werbepartner und Sponsor des Baulexikon - Näher kommen Sie im Internet nicht an Ihre Zielgruppe heran - Info unter werbung@baulexikon.de