ABC des BAUENS - BAULEXIKON - ARCHITEKTUR + BAUEN von A bis Z
 

B

Baulexikon - BEGRIFF BEREICH
  BAMBUS

 

HOLZBAU - HOLZARTEN
 
Bambus ist eine strauch- und baumähnliche Pflanze und gehört eigentlich zur Gattung der Gräsern, ist also keine Baumart im eigentlichen Sinne.
In Gestalt ist die Bambuspflanze entsprechend der Vielfältigkeit der vorkommenden Arten vom aufrechten Wuchs bis zur rankenden, dünngliedrigen Form vorzufinden.

baulexikon - bambus

Heimisch ist die Pflanze vor allem in subtropischen und tropischen Regionen der Erde und kommt in mehr als 45 Gattungen mit ca. 480 Arten - Von schilf- und grasartigen Pflanzen mit einer Höhe von bis zu einem Meter bis zu baumartigen Formen, die bis zu fünfzig Meter hoch werden können mit einem Durchmesser von bis zu 30 cm.

 

Besondere Eigenschaften machen Bambus zum universellen Baustoff:

geringes Gewicht

hohe Zug- und Druck- und Biegebeanspruchung

sehr hohe Oberflächenhärte

Einsatz von Bambus im Bauwesen

Bambusparkett

Bambus-Tischlerplatten

im asiatischen Raum in Form von Gerüsten, Tragkonstruktionen für Bauwerke und Brücken

 

GEHE ZU STARTSEITE DES BAULEXIKON

GEHE ZU SEITENANFANG

BEGRIFF ZURÜCKBLÄTTERN

NÄCHSTER BEGRIFF

HOME

ANFANG

RÜCK

  VOR

TIPP: GELD VERDIENEN BEIM SURFEN                                                                                                      b@ulexikon 2000

Werden auch SIE Werbepartner und Sponsor des Baulexikon - Näher kommen Sie im Internet nicht an Ihre Zielgruppe heran - Info unter werbung@baulexikon.de