ABC des BAUENS - BAULEXIKON - ARCHITEKTUR + BAUEN von A bis Z
 

C

baulexikon - Begriff BEREICH
  COLCRETEBETON

 

BETONBAU - BETONTECHNIK
INJEKTION
 
Colcretebeton ist wie das Prepaktverfahren ein Beton-Injektionsverfahren für die Herstellung von Unterwasserbeton.

Colcretebeton ist ein Beton ohne Beimischung von Zusatzmitteln, der in speziellen hochtourigem Mischverfahren hergestellt wird. (=der sogenante Colcrete-Mörtel oder Colgrout)

In speziellen hochtourigen Zweistufenmischern wird zuerst Zement und Wasser zu Zementleim gemischt, dann wird durch das Hinzufügen von Sand der Colcretemörtel hergestellt.

Durch dieses Verfahren wird eine Mörtel- bzw. Betonart mit der besonderen Eigenschaften hergestellt:

Eigenschaften von Colcretebeton

nimmt kein zusätzliches Wasser mehr auf

sehr gute Fliess- und Pumpeigenschaften

gute Haftung
wasserundurchlässig im erhärteten Zustand
Meerwasserbeständig


Die genannten Eigenschaften qualifizieren den Colgretebeton vor allem für den Einsatz unter Wasser, als Unterwasserbeton (Colcrete-Verfahren), sowie zum Verpressen, als Ausgussbeton oder für Injektionen von Spalten und Rissen in Gestein, Mauerwerk und Beton.

GEHE ZU STARTSEITE DES b@ulexikon

GEHE ZU SEITENANFANG

BEGRIFF ZURÜCKBLÄTTERN

NÄCHSTER BEGRIFF

HOME

ANFANG

RÜCK

  VOR

Werden auch SIE Werbepartner des Baulexikon - Näher kommen Sie im Internet nicht an Ihre Zielgruppe heran!