Karteikarte_lexikon.gif (9112 Byte)
 

D

baulexikon - Begriff BEREICH
  DACHABDICHTUNG

 

DACH - DACHABDICHTUNG

Unter Dachabdichtung versteht man sämtliche Abdichtungsmassnahmen über einer Dachfläche, die eine absolute wasserdichte Schutzschicht gewährleisten.

Die Grundregeln des Dachdeckerhandwerks fordern für Dächer mit einer Dachneigung unter 5 (entsprechen ca. 9 % Gefälle) die Ausführung entsprechender Dachabdichtungen.

Die Ausführung einer Dachabdichtung ist jedoch ausserdem abhängig von der Lage des Gebäudes, der verwendeten Dachdeckungsmaterialien , der Dachneigung und der geplanten Nutzung des Dachgeschosses.

Dachabdichtungsmassnahmen betreffen die gesamte Dachfläche einschliesslich aller:
dachdurchdringenden und anschliessenden Bauteile (z.B. Schornsteine, Lüftungsrohre), Konstruktionen von Dachaufbauten (z.B. Gauben, Lichtkuppeln)
Flächenöffnungen des Daches (z.B. Dachflächenfenster, Essen)
Fugen (z.B. Gebäudetrennfugen)
Dachabschlüsse (z.B. Dachränder, Attikas, Ortgangbereiche)


GEHE ZU STARTSEITE DES b@ulexikon

GEHE ZU SEITENANFANG

BEGRIFF ZURÜCKBLÄTTERN

NÄCHSTER BEGRIFF

HOME

ANFANG

RÜCK

  VOR

b@ulexikon 1999