Karteikarte_lexikon.gif (9112 Byte)
 

S

Baulexikon - BEGRIFF BEREICH
  SATTELDACH DACH - DACHFORMEN


Satteldach
Das Satteldach ist wohl die am häufigsten anzufindende Gebäudedachform.

Vorteilhaft ist die wirtschaftliche Konstruktion und einfache Dachfläche und Zweckmässigkeit durch Flächenzugewinn und Belichtungsmöglichkeiten aufgrund der
senkrechten Giebel.
www.baulexikon.de - Darstellung eines Satteldaches
Arten und Bezeichnungen
flaches Satteldach Dachneigung < 30° 
mit 45 ° Dachneigung wird es als "neudeutsches" oder
"Winkeldach" bezeichnet
mit 62° Dachneigung wird es als "gotisches" oder
"altdeutsches" Dach bezeichnet
mit 60° Dachneigung (Der Form eines gleichseitigen Dreiecks)
wird es als "altfränkisches" auch
"altfranzösisches" Dach bezeichnet
Diese Satteldachform findet man überwiegend im fränkischen Raum wieder.


Übersicht Dachformen

GEHE ZU STARTSEITE DES b@ulexikon

GEHE ZU SEITENANFANG

BEGRIFF ZURÜCKBLÄTTERN

NÄCHSTER BEGRIFF

HOME

ANFANG

RÜCK

  VOR

b@ulexikon ©1999

bauarchiv_logo.gif (6204 Byte)